Facebook Cross-Posting zu Instagram, Google Search Continuous Scrolling, Google Premium Subscription, YouTube Shoppable Livestreams
Digital Weekly KW42

Unsere Themen der Woche

Facebook Cross-Posting zu Instagram

Aktuell ist noch Top Secret, wie der Facebook Konzern zukünftig nach seinem Rebranding heißen wird – hier gibt es wohl am 28. Oktober was von Mark Zuckerberg zu hören. Nicht mehr geheim sind jedoch Tests eines Features bei Facebook, welches es Nutzern erlaubt Posts gleichzeitig auch bei Instagram zu veröffentlichen. Bisher war der dieser Weg nur umgekehrt möglich, also Instagram Posts auch bei Facebook veröffentlichen. Welches Ziel mit diesem Feature genau verfolgt wird, dazu lässt sich wohl erstmal nur spekulieren. Ob und wann die Funktion endgültig für alle ausgerollt wird ist ebenfalls noch unklar. Wem das jetzt noch nicht spektakulär genug ist, der wird sich aber hoffentlich über den Rollout von Instagram freuen, der es Nutzern dann möglich macht, Feed-Beiträge auch via Desktop zu posten – ohne nervige Workarounds. Nur Reels und Stories sind davon erst einmal noch ausgeschlossen.

Google Search Continuous Scrolling

Kürzlich hat Google eine große Veränderung für die mobile Suche bekanntgegeben, denn zukünftig führt der Suchmaschinenriese Continuous Scrolling ein. Das bedeutet, dass bei Smartphonenutzern, die am Ende einer Suchergebnisseite angekommen sind, automatisch die nächsten Suchergebnisse geladen werden – ganz ohne Nutzung einer Paginierung, welche entfällt. Bis zu vier Ergebnisseiten präsentiert Google auf diesem Wege, dann ist Schluss und der Nutzer muss aktiv einen Button für mehr Ergebnisse betätigen. Begründet wird diese Neuerung damit, dass man besonders Nutzern, welche auf Inspiration aus sind, ein noch besseres Erlebnis bieten möchte. Ob Continuous Scrolling Ergebnissen auf der zweiten Seite zu mehr Traffic verhilft bleibt noch abzuwarten. Zur offiziellen Ankündigung von Google: https://blog.google/products/search/continuous-scrolling-mobile/

Kommt bald Google Premium?

Apropos Suchergenisseite. Wärt ihr – ähnlich wie bei Spotify – dazu bereit euch ein bezahltes Abonnement für die Google Suche zuzulegen? Eine Subscription, bei der ihr dann keine Werbung mehr angezeigt bekommt und nur noch Zugriff auf die organischen Ergebnisse habt? Google stellt diese Frage aktuell in einer seiner offiziellen eigenen Umfragen den Nutzern. Was wäre euch ein solches Premiummodell wert? Im Falle von YouTube hat der Suchmaschinenriese allemal beweisen, dass er zu so etwas in der Lage ist.

YouTube Shoppable Livestreams

YouTube ist aber ein gutes Stichwort, denn pünktlich zu Weihnachten kann man als Brand oder Creator eventuell bald schon während seiner Livestreams den Zuschauern noch effektiver die Zuckerstangen unter die Nase halten, denn in den vergangenen Wochen wurden Shoppable Livestreams auf der Plattform getestet. Nicht zuletzt seit Corona erfreuen sich Live Shopping Events auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit, daher wird es nun möglicherweise bald im Rahmen von Live Streams für alle möglich werden, Produkte unterhalb der Caption zu platzieren und den Weg des Zuschauers zum Kauf, auch während einer Livesendung, deutlich zu verkürzen. Zur offiziellen Ankündigung: https://blog.google/products/ads-commerce/live-shopping-update/

22. Oktober 2021
Bei squadt® handelt es sich um eine eingetragene Marke der squadt GmbH