News von Google Ads, neue Twitter Video Features & animierte Suchanzeigen
Online Marketing Weekly

Unsere Themen der Woche

Neues von Google Ads

Wenn ihr mit Google Ads unterwegs seid, habt ihr vermutlich bereits eine Aufforderung erhalten, eure Identität als Werbetreibender zu bestätigen. So sollen Nutzer der Suchmaschine einsehen können, von welchen Unternehmen die angezeigten Ads stammen. Offenbar wird das Ganze nun sogar um eine Funktion erweitert, mit der ihr sehen könnt, welche Anzeigen von den Unternehmen sonst noch so geschaltet werden. Wenn das keine interessanten Insights sind...

Auch interessant: Ab 2023 gibt es keine "ähnlichen" Zielgruppen mehr, diese werden vollständig durch die Einstellung "optimierte Ausrichtung" ersetzt. Dafür gibt es für letzteres bald Insights, an welche Zielgruppen die Ausspielungen erfolgt sind. 

Twitter mit TikTok Features

Twitter startet den nächsten Anlauf beim Versuch, Videos mehr in den Fokus zu rücken. Trotz verschiedener Bemühungen in der Vergangenheit mit Story-Formaten und dergleichen, ist Twitter dennoch ein sehr textlastiges Medium geblieben. Nun wird gerade ein neuer Video Feed ausgerollt. Diesen aktiviert ihr beispielsweise durch Klick auf eines der Videos im neuen Videokarussel. Sobald ihr euch im Vollbild-Videofeed befindet, könnt ihr dann ähnlich wie bei TikTok von Beitrag zu Beitrag swipen. Wann das Ganze in Deutschland startet, können wir euch zu diesem Zeitpunkt aber leider noch nicht sagen.

https://blog.twitter.com/en_us/topics/product/2022/new-video-products-make-easier-watch-what-happening-twitter

Animierte Bing Suchanzeigen

Und zu guter Letzt gibt es noch die Nachricht, dass animierte Search Ads bei Bing entdeckt wurden. Genauer gesagt tauchen diese in der Bing Bildersuche auf. Hierbei handelt es sich vermutlich um einen frühen Beta-Test.

14. November 2022
Bei squadt® handelt es sich um eine eingetragene Marke der squadt GmbH