Google Core Update, neue Microsoft Features & Interesse an Reels sinkt
Online Marketing Weekly

Unsere Themen der Woche

Neue Microsoft Features

Diese Woche startet Microsoft fünf neue Features. Besonders spannend sind hier der Import aus Pinterest, mit dem ihr dort bestehende Kampagnen zu Microsoft übertragen könnt und die Beta für den Import von Performance Max Kampagnen in Smart-Shopping bzw. Local Inventory Ads. Damit habt ihr Microsoft Universum zwar keine PMax Kampagnen aber erst einmal eine Lösung.

Googles September Core Update

Google hat unterdessen damit begonnen sein September Core Update auszurollen. Nachdem das Helpful Content Update im vergangenen Monat wenig Effekte gehabt hat, wirkt es schon jetzt so, als würde das neue Update für starke Ranking- und Traffic-Schwankungen sorgen. Bisher sieht es so aus, als als wären Video-Plattformen Gewinner des Updates, insgesamt müssen wir aber wohl noch etwas warten, bis sich klare Aussagen treffen lassen.

Reel Engagement gesunken

Zudem lässt ein internes Memo bei Meta vermuten, dass die Reels bei Instagram ein Flop sind. Jedenfalls sind ist das Engagement in den letzten vier Wochen um über 13 % zurückgegangen. Nur ein Fünftel der Creator auf der Plattform produzieren überhaupt Reels, von denen die meisten überhaupt gar kein Engagement haben. Wir werden also sehen, ob Instagram im Rennen um die Kurzvideoformate noch weiter mithalten kann. Für Marketer muss sich hier aber erst einmal noch nichts ändern, denn Reels sind laut einer Studie weiterhin die Content-Form mit der meisten Reichweite bei Instagram.

Werbefinanzierte Netflix Abos

Dann noch ein Update zum werbegestützten Tarif bei Netflix, denn dieser soll wohl bis Anfang November in Deutschland starten. Eigenen Schätzungen nach möchte der Streamingreise Bis zum dritten Quartal 2023 weltweit etwa 40 Millionen Zuschauer mit dieser neuen Subscription erreicht haben. Werbetreibende können Ende diesen Jahres bereits 4,4 Millionen Unique Viewer erreichen, von denen 1,1 Millionen aus den USA stammen. Mal schauen wer hier das Rennen machen wird, denn Disney+ hat ebenfalls eine werbefinanziertes Abomodell angekündigt.

19. September 2022
Bei squadt® handelt es sich um eine eingetragene Marke der squadt GmbH