Nie wieder Boomerang, Google Updates & neue Instagram Features
Online Marketing Weekly

Unsere Themen der Woche

Google Page Experience Update abgeschlossen

Das vorher angekündigte Page Experience Update zur Einführung der Ranking Signale auf Desktop wurde mittlerweile vollständig abgeschlossen. Bisweilen sind Schwankungen in Rankings oder dem Traffic weitestgehend ausgeblieben. 

https://onlinemarketing.de/seo/google-page-experience-update-desktop-abgeschlossen

Google hebt Domains in Search Ads hervor

Den Nutzern möchte auch Google selber ein möglichst gutes Erlebnis bieten, daher testet der Suchmaschinenriese aktuell die Hervorhebung des Domain-Namens in Search Ads, um diese mehr in den Fokus zu rücken. Möglicherweise ist dies ein Versuch unseriöse Angebote für die Nutzer noch offensichtlicher zu machen, führt jedoch auch dazu, dass die eigentliche Werbebotschaft ein wenig mehr in den Hintergrund rückt. Sollte es dabei bleiben, dass diese Änderungen nur auf Ads und nicht auf die organischen Ergebnisse ausgerollt werden, dann könnte dies möglicherweise zu einer höheren Sichtbarkeit der Anzeigen führen.

https://onlinemarketing.de/sea/google-hervorhebung-domain-search-ads

Smaller Stores Filter bei Google

Was ebenfalls weiter verbessert wird, ist das Nutzererlebnis in der Produktsuche bei Google. Einerseits ist in den USA ein Filter integriert worden ist, welcher es Nutzern ermöglicht nach “Smaller Stores” zu filtern und somit Angebote von kleinen, lokalen Anbietern nach vorne zu holen. Wie häufig dieser Filter zum Einsatz kommt ist fraglich, denn Nutzer müssen diesen derzeit aktiv auswählen. Fakt ist jedoch, dass Suchende mittlerweile sehr viele Möglichkeiten haben ihre Recherche einzugrenzen, darunter Größe, Material, Kategorie, Versandoption, Zustand, Rücksendung sowie den Standort. Das ist gut für die Nutzer, setzt bei den Shops voraus, dass diese möglichst genaue Angaben machen sollten, um die eigenen Angebote auch gut listen zu lassen.

https://onlinemarketing.de/seo/google-shopping-filter-smaller-stores

Instagram arbeitet an Features

Währenddessen bekommen Instagram Ads neue Features. Aktuell wird beispielsweise an der Erweiterung des Werbeziels “Mehr Nachrichten” gearbeitet, sodass zukünftig möglicherweise automatische Antworten an die Nutzer gesendet werden können, die eine Konversation mit dem Werbetreibenden starten. Besonders im Dienstleistungsbereich ist die Aufforderung zum Beginn einer Konversation recht beliebt, aber auch andere Bereiche können von diesem Feature profitieren. Warten wir den offiziellen Rollout ab!

https://onlinemarketing.de/social-media-marketing/instagram-ads-funktion-mehr-nachrichten

Boomerang und Hyperlapse nicht mehr verfügbar

Gleichzeitig gibt es traurige News für Fans von Boomerang und Hyperlapse, denn die Apps sind seit wenigen Tagen nicht mehr in den App Stores verfügbar. Neuinstallationen der Apps sind also nicht mehr möglich. Künftig müssen Heavy User also auf alternative Tools ausweichen – Instagram selber ist wohl der Auffassung, dass die Möglichkeiten innerhalb der Core-App ausreichen dürften. 

https://onlinemarketing.de/social-media-marketing/store-aus-instagram-boomerang-hyperlapse-apps

11. März 2022
Bei squadt® handelt es sich um eine eingetragene Marke der squadt GmbH