Shopping Experience auf YouTube, TikTok personalisierte Ads, Facebook Newsstream, Google My Business, Volkswagen Marketing-Gag
Digital Weekly KW13

Unsere Themen der Woche

Google testet neue shopping experience auf YouTube

Auf YouTube laufen derzeit Tests mit automatisierter Produkterkennung in Videos. Perspektivisch wird es wohl so aussehen, dass man sich Produkte, die in einem Video vorkommen, direkt anzeigen lassen und auch kaufen kann, ohne auch nur einmal die Plattform zu verlassen. TikTok und Instagram bieten bereits ähnliche Möglichkeiten. Google zieht hier also nach. Aktuell kann man die Tests jedoch nur in den USA beobachten.

TikTok besteht auf personalisierte Ads

Gute Nachrichten für Werbetreibende: Entgegen dem allgemeinen Trend zu mehr Datenschutz hat TikTok angekündigt, ab dem 15. April nur noch personalisierte Ads auszuspielen. EU Bürger haben hier aber noch die Möglichkeit zum Opt-Out.

Facebook gibt Optionen zur Steuerung des Newsstreams

Zukünftig kann man bei Facebook selektieren, was man alles im persönlichen Stream angezeigt bekommt. Während dies aktuell hauptsächlich durch den Algorithmus gesteuert ist kann man bald bis zu 30 Kontakte und eine Auswahl an Facebook-Seiten auswählen, die im Stream bevorzugt angezeigt werden sollen.

Google erweitert Insights für GMB

Google spendiert seinem Google "My Business" ein frisches und umfangreicheres Insights Tool, mit welchem zukünftig nun auch Unique Visitor und die Suchanfragen ausgewertet werden können, über welche Nutzer zum Profil gelangt sind. Weitere Messwerte sind eingegangene Anrufe und Nachrichten.

Volkswagen missglückt Marketing-Gag

Die US-Niederlassung von Volkswagen wollte einen Aprilscherz machen und kündigte ein Rebranding der Marke Volkswagen in Volts-wagen an. Dummerweise ging die Pressemitteilung schon 2 Tage zu früh raus. Die Anleger fanden das offenbar nicht so lustig und die Aktie rutschte kurzzeitig ab.

2. April 2021
Bei squadt® handelt es sich um eine eingetragene Marke der squadt GmbH